Erster Termin bei Town & Country

In den letzten zwei Monaten erkundigten wir uns bei vielen Bauträgern nach deren Leistungen und Preisen beim Hausbau. Zuerst orientierten wir uns in die Richtung eines Fertighauses im Baukastensystem wie es z.B. die Firma Dennert anbietet. Hier kam leider schon schnell die Ernüchterung, da aufgrund der beengten Verhältnisse unseres Grundstücks kein Platz für die Autokrahnaufstellung vorhanden ist. Andere Bauträger waren einfach zu teuer und begannen erst bei 170.000 € ab Bodenplatte mit Ihren angeboten eines ~100m² großen Hauses.

Dann stießen wir auf die Firma Town & Country, welche Fertighäuser in Massivbauweise anbietet die unseren Wohn- und Preisvorstellungen entsprechen. Nach mehreren Telefonaten um die Grundbedürfnisse abzustecken, hatten wir nun heute unseren ersten Termin bei Town & Country, bzw. Herr Brandt von MP Projektmanagement in Herzogenrath, hinter uns gebracht.

Alles in allem war es ein sehr informatives Gespräch, bei dem wir die Einzelheiten der Bauphasen und die Kostenplanung durchgegangen sind und unser zukünftiges Haus vor geplant haben.

mpprojektmanagement

Nun heißt es einen geeigneten Finanzierungspartner zu finden.

976 Total 2 Heute

Kommentare

Erster Termin bei Town & Country — 1 Kommentar

  1. Pingback: Unterschriften für die Baulasten und Geburtstag des Bauprojekts | Baublog der Familie Schmetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.