Unterschriften für die Baulasten und Geburtstag des Bauprojekts

Genau ein Jahr ist es heute her, dass wir den ersten Termin zur Hausbauplanung bei Town & Country hatten. Happy Birthday Hausbau!

20150401_happybirthday

Und nach nun dreieinhalb Monaten, nachdem wir den Bauantrag eingereicht haben, lud das Bauamt, genauer gesagt die Abteilung für Baulasten, alle beteiligten der Grundstücksteilung ein, um für die entstehenden Baulasten zu unterschreiben.

Laut Aussage der Bearbeiterin, ist das Einholen der Unterschriften für Baulasten einer der letzten Schritte bei Bearbeitung eines Bauantrags. Die Unterschriebenen Dokumente landen nun wieder beim Bearbeiter des Bauantrags auf dem Schreibtisch und wir hoffen, dass jetzt zügig die Baugenehmigung an uns raus geht.

20150401_baulasten_und_infrawestschrank

 Was hat sich in den letzten zwei Monaten sonst noch getan?

Wir hatten mit der Infrawest noch ein paar mal Kontakt wegen des Gas/Wasser/Strom Anschlusskasten, der in vier Metern tiefe auf unserem Grundstück aufgestellt werden soll. Immerhin konnten wir nun erreichen, dass der Aufstellort auf neun Meter angepasst wird und so parallel zu dem vorhandenen Revisionsschacht Aufgestellt wird.
Da dort aufgrund der schmalen Grundstücksbreite sowieso nichts gebaut werden kann, sollte es dort nicht weiter stören, wenn wir uns mal eine Garage zulegen.
Letzte Woche konnten wir so das Angebot unterschrieben zurücksenden.

Anfang nächster Woche findet ein gemeinsamer Termin mit Town & Country und einem Tiefbauer aus der Region statt, um die Verlegung der Gas/Wasser/Strom Leitungen vom Anschlusskasten zum Haus zu planen. Es handelt sich um den gleichen Tiefbauer, der auch für die Infrawest die Leitungen verlegt. So erhoffen wir uns dass wir kosten sparen können, wenn dieser die privaten Leitungen in einem mit verlegt.

1192 Total 1 Heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.