Bauanlaufgespräch

Freitag war nun das Bauanlaufgespräch. Von 13:30 Uhr – 17:00 Uhr saßen wir bei MP-Projektmanagement in Herzogerath mit einer Mitarbeiterin des Technischen Innendienstes zusammen und haben „alle“ offenen fragen aus dem Planungsgespräch vom 15.12.2014 versucht zu klären.

Dazu gehörten die Einbaurichtungen von Türen und Fenstern, Fassadenfarbe, Dachziegelfarbe und das zusammenfassen der Bemusterungen (Elektro, Sanitär, Türen, Fenster, Treppe, Fliesen) die in den letzten Wochen stattgefunden haben.

Ziel des Bauanlaufgesprächs ist es eigentlich, alle Fakten zum Bau vollständig zusammen zu tragen und für die finale Bauplanung festzuhalten. Normalerweise findet dieser Termin erst statt, wenn der Bauantrag genehmigt eingegangen ist. Town&Country wollte aber schon vorher damit beginnen, damit alle Planungen abgeschlossen sind, wenn der Bauantrag zurück kommt und man sofort beginnen kann.

Das Protokoll für ein Bauanlaufgespräch sieht in unserem Fall so aus: PDF-Bauanlaufgespräch

Im ganzen lief der Termin etwas anders als wir es uns vorgestellt haben. Da bei uns noch Grundversorgerfragen offen sind und keine konkreten Beträge für die Verlegung von Gas, Wasser, Strom und Abwasser vorliegen, erhofften wir uns hier die Angebote von den entsprechenden Tiefbaufirmen zu sehen, damit wir wissen was es kosten wird.

Nachdem wir also alle Planungsprotokollfragen zum Gebäude abgeschlossen hatten, kam auch unser zukünftiger Bauleiter zu dem Gespräch hinzu. Dann legte man uns ein Angebot einer Tiefbaufirma vor, welche die Leitungen, von dem Verteilerkasten, den Infrawest uns 5m ins Grundstück stellen will, bis zu unserem Haus verlegen soll.

Hier muss ich noch anmerken, das sich bereits seit zwei Wochen auf eine schriftliche Antwort von Infrawest warte, warum keine direkte Anschließung der Versorgungsleitungen an das Haus möglich ist, bzw. ob es irgend einen weg gibt dies doch zu verwirklichen, so dass uns der Anschlusskasten für 2000 € erspart bleibt.

Aber zurück zum Angebot der Tiefbau Firma. Was direkt ins Auge fiel, war der Gesamtbetrag von ~16.000,00 € für die Hausanschlüsse. Nach allen bisher anfallenden Kosten, bleiben uns noch ~9.000,00 € aus der Baufinanzierung für Versorgerleistungen. Somit wären wir allein für Gas, Wasser Strom und Abwasser wesentlich über dem Budget.

Ca. 2500,00 € wird es kosten, uns mit den Abwasserleitungen an das öffentliche Netz zu verbinden. Hier besteht für uns noch die Möglichkeit uns an die 10m tief im Grundstück liegenden Abwasserleitungen des anderen Gebäudes aus der Grundstücksteilung anzuschließen. Da hier aber 30 Jahre alte Keramikleitungen bis zur Straße verlegt sind, ist es unklar ob diese einer Dichtigkeitsprüfung standhalten. Also werden wir wohl den direkten Anschluss an die Abwasserkanäle nehmen. Im Fall das die vorhandenen Leitungen nicht dicht sind, käme uns die Nachbesserung teurer.

Als wir dann nachfragten ob in den restlichen Kosten die Anbindung an Gas, Wasser, Strom enthalten ist, musste die Mitarbeiterin von T&C selbst erst mal gucken und meinte dann, NEIN!.
Rein die Erdarbeiten und das Verlegen von Leerrohren vom Infrawest Verteilerkasten bis zum Haus war in dem Angebot enthalten. Da fiel uns aber auch ein, dass die Leerrohre bereits von T&C im Planungsgespräch mit einkalkuliert wurden. Also war das Angebot weiter nutzlos und überteuert im Vergleich zu den bisher angebotenen Leistungen.

Mehr gab es dann zu dem Thema auch nicht an Informationen, so dass wir weiterhin im dunklen stehen was die Hausanschlüsse angeht.

Von der Telekom und Unitymedia sind bisher keine Angebote eingetroffen.

Dazu fiel nun wohl auf, dass das Gebäude 7cm unter Straßenniveau zu stehen kommt und so die Gefahr eines Rückflusses von Abwasser besteht. Dazu soll uns eine Rückstauklappe eingebaut werden, die uns weitere 1200,00 € kosten wird.

Fazit: Mit den 7.500,00 € kosten für den Anschlusskasten der Infrawest und den Kosten für Rückstauklappe, haben wir noch 300,00 € Luft bis zum erreichen der Baufinanzierungssumme. Und uns fehlen noch 25m Versorgungsleitungen für Gas, Wasser und Strom, dazu Telefon und Kabelanschluss.

Wir haben keine konkreten Zahlen für die Kosten die noch kommen, aber es wird nicht wenig sein…

Wenn die Angebote und Antworten eingetroffen sind, werden wir uns wohl noch mal zusammen setzen müssen.

 

1871 Total 2 Heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.